Labor und Innovation

Röders Entwurf und Design Formenbau Monitore

Entwurf und Design

Entspre­chend den Vorgaben unserer Kunden entwerfen
und entwi­ckeln wir neue Flaschenverpackungen.

Röders Formenbau Acryflaschen

Basis können Skizzen, Logos, Bilder und anderes sein. Mit spezi­eller Software übertragen wir diese in ein unver­wech­sel­bares Flaschen­design. Zunächst erstellen wir 3D-Ansichten der neuen Flasche. Bei Bedarf können zusätzlich innerhalb sehr kurzer Zeit 3D-Modelle produ­ziert werden.

Von unseren Kunden werden wir für unsere absolute Diskretion und Unabhän­gigkeit geschätzt.

Röders Formenbau Flaschenentwicklung Mitarbeiter am Schreibtisch
Röders Formenbau Labor Herren im Gespräch
Röders Formenbau Flaschenentwicklung

Flaschen-Entwicklung

Röders Formenbau Mitarbeiter und Mitarbeiterin im Labor
Röders Formenbau Labor Mitarbeiterin

Wenn neue Wege beschritten werden sollen und das Wissen aus dem Stand der Technik benötigt wird, ist Röders ein von Maschi­nen­her­stellern unabhän­giger Partner.

In enger Zusam­men­arbeit führen wir mit namhaften Marken­ab­füllern komplexe Entwick­lungs­pro­jekte durch. Egal, ob für Softdrinks, Bier, Öle, Säfte, Milch oder andere Flüssig­keiten, ob für Mehrweg, Einweg oder Hotfill, wir können auf allen Gebieten auf in vielen Jahren aufge­bautes Know-how zurückgreifen.

Röders Formenbau Flaschenentwicklung Flaschen in Maschine
Röders Flaschentypen

Labor-Untersuchungen

Röders Formenbau Labor Mitarbeiter an Maschine

Umfangreich ausgestattetes Blaslabor

In unserem Labor können wir auf einer Blasma­schine alle Formen­typen testen und Flaschen in gewünschter Stückzahl bemustern.

Mit hochwer­tigen Messein­rich­tungen führen wir die für PET-Flaschen relevanten Unter­su­chungen, wie Burst-Tests, Messung der Materi­al­ver­teilung, Top-Load etc. durch. Die Ergeb­nisse werden genau protokolliert.

Röders Header Formteilgruppe

Formen-Entwicklung

Röders Formenbau Form aufgeklappt
Röders Form
Röders Formenbau Detail Boden

Auch wenn sich Blasformen in ihrem prinzi­pi­ellen Aufbau in den letzten 30 Jahren kaum verändert haben, treffen wir immer wieder auf besondere Anfor­de­rungen, die auch ein Überdenken der Blasfor­men­kon­struktion erfordern.

Führende inter­na­tionale Abfüller gehen zu diesem Zweck langfristige Entwick­lungs­part­ner­schaften mit uns ein. Auch für namhafte Blasma­schi­nen­her­steller haben wir bereits Entwick­lungen durchgeführt.

So konnten wir durch eine spezielle Beschich­tungs­technik mit sehr harten und nicht­haf­tenden Oberflächen Aluminium als Werkstoff für langlebige Hotfill­formen quali­fi­zieren. Die damit erreichte Gewichts­ein­sparung der Formen schont die Blasma­schine und senkt die Formwech­sel­zeiten. Die einfa­chere Zerspanung von Aluminium führt zu deutlichen Kosten­sen­kungen in der Formenherstellung.

Röders Formenbau lange Roboterstraße

Lieferzeiten

Sicher kurze Lieferzeiten realisieren

Röders Formenbau Maschine Innenansicht
Maschine RXP601DSH

Mit einer eigens entwi­ckelten Ferti­gungs­tech­no­logie, dem Hochge­schwin­dig­keits­fräsen, und speziell auf die Herstellung von Blasform­kom­po­nenten zugeschnit­tenen Automa­ti­ons­lö­sungen produ­zieren wir an 7 Tagen pro Woche.

Über eine teilweise ebenfalls selbst erstellte Manage­ment­software steuern wir sämtliche Projekte und haben stets den Überblick über deren aktuellen Stand. So garan­tieren wir verlässlich sehr kurze Liefer­zeiten. Auf Grund der hohen Kapazi­täten für über 6000 Blasformen pro Jahr gilt dies auch für Projekte mit großen Stückzahlen.

Röders Formenbau Formenreihe auf dem Tisch

Qualitätssicherung

Röders Formenbau Qualitätssicherung Messen

Qualitätssicherung in allen Fertigungsschritten

Für sämtliche Blasform­kom­po­nenten werden von der Arbeits­vor­be­reitung alle Ferti­gungs- und Prüfschritte bis ins Detail festgelegt.

Neueste Messmittel einschließlich 2 hochge­nauer 3D-Koordi­na­ten­mess­ma­schnen sind die Basis für unsere Quali­täts­si­cherung. In der Endmontage erfolgt eine strenge Kontrolle nach genauen Vorgaben. Dichtigkeit, Polier­qua­lität, Kanten und Trenn­linie der Formen werden gesondert geprüft. Alle Ergeb­nisse werden protokolliert.

Röders Formenbau Qualitätssicherung Mitarbeiter an Messmaschine