Was Röders einzigartig macht

Röders Hallenansicht

Was Röders einzigartig macht

Sehen Sie, worauf 200 Jahre Firmen­ge­schichte und erfolg­reiche Innovation beruhen, was Röders anders macht und wieso Röders besonders leistungs­fähig im Service ist.

Röders Präsen­tation — HSC-Maschinen und Automation — Fräsen, Schleifen und Messen — Deutsch

RPT-Baureihe

Röders Precision Technologies
RPT-Maschinen

Röders GmbH RPT600DSH

Die RPT-Maschinen sind die ersten Maschinen mit vollum­fäng­licher PRECITEMP®-Techno­logie und erreichen dadurch höchste Genau­ig­keiten auch dann, wenn die Tempe­ra­turen am Aufstellort nicht konstant sind. Darüber hinaus ermög­licht ein neues Führungs­konzept quasi­hy­dro­sta­ti­sches Laufver­halten, ohne dass die hohen Kosten für eine Hydro­statik aufge­wendet werden müssen.

Derzeit gibt es folgende Maschinen:

3‑achsig:

RPT600

5‑achsig:

RPT600DSH

RPT600DSH

Röders Precision Technologies –
RPT600DSH

Röders GmbH RPT600DSH

Fräsen, Schleifen, Messen in einer Maschine

  • Mehrjährige richtungs­wei­sende Entwick­lungen sind das Fundament der RPT-Baureihe
  • Höchste Präzision, noch bessere Oberflächen und kürzere Bearbei­tungs­zeiten führen zu erheb­lichen Produk­ti­vi­täts­stei­ge­rungen im Werkzeug- und Formenbau sowie Produktionsanwendungen
  • PRECITEMP®-Techno­logie in den Ausbau­stufen I, II und III für höchste Präzision auch bei schwan­kenden Umgebungstemperaturen
  • Alle von der RXP-Baureihe bekannten Optionen stehen vollum­fänglich zur Verfügung

RPT600

Röders Precision Technologies –
RPT600

Röders GmbH RPT600

Abbildung ähnlich

Fräsen, Schleifen, Messen in einer Maschine

  • Mehrjährige richtungs­wei­sende Entwick­lungen sind das Fundament der RPT-Baureihe
  • Höchste Präzision, noch bessere Oberflächen und kürzere Bearbei­tungs­zeiten führen zu erheb­lichen Produk­ti­vi­täts­stei­ge­rungen im Werkzeug- und Formenbau sowie Produktionsanwendungen
  • PRECITEMP®-Techno­logie in den Ausbau­stufen I, II und III für höchste Präzision auch bei schwan­kenden Umgebungstemperaturen
  • Alle von der RXP-Baureihe bekannten Optionen stehen vollum­fänglich zur Verfügung

Messen

Röders GmbH Header PRECITEMP

Messen in der Maschine

Röders GmbH PRECITEMP Grafik Messen in Maschine Graph Measuring in the machine

Die verläss­liche Geome­trie­sta­bi­lität der RPT-Maschinen ermög­licht eine Quali­täts­kon­trolle der bearbei­teten Werkstücke direkt in der Maschine. Röders bietet Verfahren zur Eigen­kon­trolle der Maschinen an, die deren Messge­nau­igkeit prüfen. Auf diese Weise kann in vielen Anwen­dungen der Umweg über den Messraum einge­spart werden. Die Messpro­to­kolle und Messstra­tegien wurden mit namhaften Anbietern aus der Branche entwickelt.

Produc­tivity+™ von Renishaw ist eine mögliche Lösung, um in der Röders-Maschine eine Quali­täts­kon­trolle, z.B. durch Vermessen von Regel­geo­me­trien wie Rundheiten, Ebenheiten, Abständen etc., durchzuführen.

Alter­nativ kann auch die Software INSPECT von HEXAGON einge­setzt werden.

PRECITEMP®

Röders GmbH Header PRECITEMP

Röders Precision Technologies
PRECITEMP®

Röders GmbH Grafik PRECITEMP Technologie
PRECITEMP® I, II, III

Haupt­ur­sache für Maßab­wei­chungen sind Tempe­ra­tur­schwan­kungen in der Maschine oder Umgebung. Mit PRECITEMP® I, II oder III gehört das der Vergan­genheit an. Je nach Anfor­derung kann die Maschine bei nicht konstanten Umgebungs­tem­pe­ra­turen, wie diese auch in klima­ti­sierten Räumen häufig vorkommen, auf das gefor­derte Präzi­si­ons­niveau durch umfas­sende Tempe­rierung und Software­kom­pen­sation mit den Modulen PRECITEMP® I, II oder III gebracht werden.


Röders GmbH PRECITEMP Grafik Temperierte Rundachslager
Tempe­rierte Rundachslager

Bei Rundachsen mit Torque­mo­toren ist es üblich, die Motoren mit Wasser zu tempe­rieren. Röders geht einen Schritt weiter und tempe­riert optional auch die Wälzlager und den Maschi­nen­tisch in den Rundachsen. Maßab­wei­chungen bei höheren Drehzahlen werden so signi­fikant vermindert.
(Nur für RPT-Maschinen erhältlich)


Zahlreiche Wasserkreisläufe
Zahlreiche
Tempe­rier­kreis­läufe
  • Sämtliche Wärme­quellen in der Maschine tempe­ra­tur­sta­bi­li­siert durch zahlreiche Temperierkreisläufe
  • Bei höchsten Genau­ig­keits­an­for­de­rungen Tempe­rierung der Führungs­schienen optional erhältlich

Exakte Temperierung
Exakte Tempe­rierung
  • Hysterese des Kühlwassers zur Tempe­rierung der Maschine
    < +/- 0,1 Kelvin
  • Optional bei beson­deren Anfor­de­rungen +/- 0,02 Kelvin

Effiziente Teilefertigung

Effiziente Teilefertigung

(c) Röders GmbH Effiziente Teilefertigung Innenansicht mit Roboterarm

Für eine effiziente Teile­fer­tigung ist ein palet­ten­loses direktes Ein- und Auswechseln der Werkstücke für die Bearbeitung in der Maschine möglich. Über einen automa­ti­schen Greifer­wechsel kann das Handling unter­schiedlich großer Werkstücke reali­siert werden. Außerdem können in derselben Anlage auch auf Paletten gespannte Werkstücke verwendet werden. Dafür wird das auf einer Palette befes­tigte Direkt­spann­system automa­tisch aus der Maschine ausgewechselt.

(c) Röders GmbH Effiziente Teilefertigung Ansicht Palette
(c) Röders GmbH Effiziente Teilefertigung Innenraumansicht Roboter
(c) Röders GmbH Effiziente Teilefertigung Innenraum Nahaufnahme Werkstück

Neuheiten

Röders GmbH Detail Drosselklappengehaeuse

MIT PRECITEMP®
präzise Teile fertigen!

  • Automa­ti­siert
  • Verlässlich
  • Ohne ständige Kontrollen

Die bahnbre­chende PRECITEMP®-Technologie von Röders ermög­licht auch bei engen Toleranzen eine wirklich mannlose Teile­fer­tigung. Thermische Verla­ge­rungen, wandernde Nullpunkte oder sich ändernde Maschi­nen­geo­me­trien gehören der Vergan­genheit an:

Röders GmbH Drosselklappengehaeuse Maschine RXP601DS Schunk-Zentrumspanner Detail
Röders GmbH Cycle Conegrinding Detail
  • 3‑achsig oder 5‑achsig
  • Bei Bedarf Fräsen und Schleifen in einer Aufspannung
  • Platz­spa­rende hochef­fi­ziente Automa­ti­ons­lö­sungen für eine oder mehrere Maschinen
  • Teile­di­rekt­spannung oder auf Paletten, gemischter Betrieb auch möglich
  • Kurze Werkzeug­wech­sel­zeiten
Lernen Sie weitere Details
über PRECITEMP® hier kennen.

Gerne prüfen wir Ihre Bearbeitungsaufgaben.

    Ihre Daten werden nur zur einma­ligen Kontakt­auf­nahme verwendet und anschließend gelöscht (gem. DSGVO).

    Röders GmbH Maschine mit RCF150

    3Achs-Fräsen und Koordinatenschleifen im XXL-Format

    Röders GmbH RXU2000

    Die neue RXU2000 der Firma Röders ermög­licht Höchst­prä­zision bei der Bearbeitung von Werkstücken und Formen mit besonders großen Abmes­sungen. Die für außer­ge­wöhn­liche Genau­igkeit bei zugleich hoher Leistung beim Zerspanen gehär­teter Werkstoffe ausge­legte Maschine verfügt über einen Arbeitsraum von 2.000 x 1.800 x 800 mm. Der Arbeits­tisch ist für 5 t Belastung ausgelegt. Zur Gewähr­leistung höchster Genau­igkeit wurde der Hub der Z‑Achse bewusst begrenzt.

    Die RXU2000 eignet sich nicht nur für das 3D-Fräsen, sondern auch für das Koordi­na­ten­schleifen, Verti­kal­schleifen oder Profil­schleifen. Diese Kombi­nation von Arbeits­gängen in einer Aufspannung ist für viele Einsatz­be­reiche des Maschinen- und Formenbaus besonders interessant.

    Für größt­mög­liche Genau­igkeit auch bei länger dauernden Bearbei­tungen sorgen Linear-Direkt­an­triebe in allen Achsen sowie ein ausge­klü­geltes Tempe­ra­tur­ma­nagement-System der gesamten Maschine. Erreichbar sind Stichmaß-Genau­ig­keiten unter 5 µm im gesamten Arbeitsraum sowie Rundheiten von 1–2 µm je nach Bohrungsgröße.

    Besonders geeignet ist die Anlage für die Herstellung von:

    • Großen Formplatten, z. B. für Folgeverbundwerkzeuge
    • Großen flachen Spritz­guss­formen mit feinen Konturen (z. B. für Dichtungen), die mit relativ kleinen Werkzeugen bearbeitet werden müssen
    • Maschi­nen­bau­teilen, z. B. Führungsbahnen
    • Großen Hochprä­zi­si­ons­werk­stücken

    Verlässlich mann‑, frau- und diverslos fertigen 

    RCF 150 — lineare sehr kompakte Maschi­nen­au­to­mation für eine oder mehrere in Reihe aufge­stellte Maschinen:

    • Nur 1,5 m breit inklusive Regalsystem
    • Max. Werkstück­ge­wicht 150 kg
    • Greifer­wechsel für unter­schied­liche Palet­ten­typen und Werkzeuge
    • schnell instal­liert durch modulare Bauweise
    • später einfach erweiterbar
    Röders GmbH RCF 150 Automation Aussenansicht

    Zylindrizität < 0,5 µm

    Röders Kameralinse

    Eine Spritz­gussform für Handy­linsen mit 24 Kavitäten wurde auf einer RHP500 mit höchst­mög­licher Präzision koordi­na­ten­ge­schliffen. Die besondere Schwie­rigkeit lag darin, dass die Bohrungen 8 mm Durch­messer hatten, der zu schlei­fende Bereich aber erst 15 mm unter der Formober­fläche begann und bis zu einer Tiefe von 45 mm reichte. Insgesamt mussten die Bohrungen somit auf einer Länge von 30 mm hochgenau zylin­drisch geschliffen werden. Die gefor­derte Zylin­dri­zität von 0,5 µm konnte bei allen 24 Kavitäten einge­halten werden.


    Fräsen und Schleifen

    Werkzeuge bis 200 mm Durch­messer können mit Hilfe des unter der Traverse sitzenden neuen EC-Wechslers automa­tisch in die Spindel einge­wechselt werden. Das Besondere, es wird auch eine gerichtete Kühlmit­tel­zufuhr für jedes Werkzeug mit übergeben.

    Röders Bearbeitung Kühlmittelzufuhr

    Bearbeitung mit großem Schleif­werkzeug mit gerich­teter, ebenfalls automa­tisch einge­wech­selter Kühlmit­tel­zufuhr für große Durchflüsse


    Logo umati Partner

    Röders Partner bei umati

    Röders ist Partner in der umati-Initiative des VDW (umati = universal machine tool interface).


    Formen für Silikonkautschuk (LSR)

    Trenn­flächen von Spritz­guss­formen für Silikon­kau­tschuk (Liquid Silicone Rubber) werden hochgenau fertig­ge­fräst. Die Formen können ohne Nacharbeit für ein gratfreies Spritzen direkt einge­setzt werden.


    HEIDENHAIN®#-KLARTEXT und ISO-Code (G‑Code)

    Verarbeitung von Klartext-Programmen

    Um Einar­bei­tungs­zeiten von Maschi­nen­be­dienern zu minimieren und den Wechsel zwischen Maschinen mit verschie­denen Steue­rungen möglichst einfach zu halten, erlaubt Röders die Program­mierung in HEIDENHAIN®#-KLARTEXT (einge­schränkter Befehls­umfang) oder ISO-Code (G‑Code). Die Program­mierung mit Makros an der Steuerung ist extrem einfach. Wer die NC-Befehle kennt, benötigt keine extra Schulung.

    #Heidenhain ist eine einge­tragene Marke der Dr. Johannes Heidenhain GmbH.


    Reflektor aus ELMAX mit 58 HRC

    Auf der Maschine erreichte Ergeb­nisse:
    Genau­igkeit +/- 1 µm
    Oberflä­chen­qua­lität Ra 0,010 µm

    Röders Reflektor

    Neue Möglichkeiten in der Uhrenindustrie

    Die Kombi­nation von hochprä­zisen Luftla­ger­spindeln bis 90000 UPM mit der Linear­mo­tor­technik der Röders-HSC-Maschinen erreicht höchste Quali­täten in der Uhren­in­dustrie. Auf der EPHJ in Genf konnten sich Fachleute aus der Branche direkt an der Maschine von den außer­ge­wöhn­lichen Quali­täten überzeugen. Mit der langjäh­rigen Kompetenz von Röders in Automation kann die Maschine in einen äußerst wirtschaft­lichen Ferti­gungs­prozess vor Ort einge­bunden werden.


    Glas- und Keramikbearbeitung

    Röders GmbH Glasbearbeitung Header

    Glas- und Keramikbearbeitung

    Röders GmbH Glas Prism 01
    Röders GmbH Glas Prism 02
    Glasprismen

    Glasbe­ar­beitung mit extrem hoher Winkel­ge­nau­igkeit unter 2 Winkel­se­kunden, auch bei großen Prismen. Schruppen und Schlichten in einer Aufspannung auf 5‑Achsmaschine bzw. 3‑Achsmaschine


    Roeders GmbH Testwerkstueck für Flusszelle aus Alumiumoxid
    Testwerkstück für Flusszelle aus Zirkoniumoxid, 

    stabi­li­siert ZrO2 – Y2O3, ca. 25 mm x 25 mm, Vickers Härte HV 10: 13 GPA


    Röders GmbH Mikrofluidik ShapeFab
    Glasbearbeitung in der Medizintechnik

    Auch sehr feine Konturen, z. B. Fluid­kanäle, können mit hoher Präzision in Glas einge­bracht werden.

    Röders GmbH Glasbearbeitung

    Röders GmbH Glasbearbeitung
    Musterwerkstück für Glasbearbeitung

    Freiform­flächen und andere Konturen in einem Glaswerk­stück in einer Aufspannung gefertigt


    Luft- und Raumfahrt

    Röders GmbH Blisk Header

    Luft- und Raumfahrt

    Röders Maschinenbau Blisk
    BLISK

    aus Titan; Schruppen, Vorschlichten und Schlichten in einer
    Aufspannung


    Röders GmbH Bling
    BLING

    aus Aluminium; in einer Aufspannung von beiden Seiten auf
    Spezi­al­ma­schine RXU1001DBH komplett gefräst


    Impeller

    aus Aluminium oder Stahl können hochef­fi­zient auf
    Röders-Maschinen herge­stellt werden

    RCF

    RCF – flexible, lineare Mehrmaschinenautomation

    Lineares Handlings­gerät
    für Ein- oder Mehrmaschinenautomation

    Röders GmbH RCF 150 Automation Aussenansicht
    Röders GmbH RCF 30 Automation Aussenansicht
    • Sehr platz­sparend, nur 1,5 m / 1,0 m breit inklusive Regalsystem
    • Sehr kurze Instal­la­ti­ons­zeiten durch modulare Bauweise
    • In Stufen erweiterbar
    • Anordnung der Maschinen auf einer Seite und stirnseitig
    • Werkstück- und Werkzeug­handling möglich
    • Hochsteif, dadurch hochdy­na­misch mit kurzen Wechselzeiten
    • Chipi­den­ti­fi­kation der Paletten, LED-Status­an­zeige etc. verfügbar
    • Angesteuert über Jobma­nage­m­ent­software auf Leitrechner
      (bei Einma­schi­nen­au­to­mation optional auch über Maschinensteuerung)
    Röders GmbH Logostörer NEU
    Teiledirektspannung
    oder auf Paletten,
    auch gemischter Betrieb
    möglich!
    Röders GmbH RCF 150 Automation - kompakte Bauweise
    Robuste kompakte Bauweise

    für sehr geringen Platz­bedarf und hohe Werkstückgewichte 

    Röders GmbH RCF 150 Automation Greiferwechsel
    Greifer­wechsel

    ermög­lichen das Handling von
    unter­schied­lichen Paletten und Werkzeugen 

    Röders GmbH RCF 150 Automation
    Die modulare Bauweise

    senkt Zeiten und Kosten für die Instal­lation bei den Kunden deutlich

    Röders GmbH RCF Innenansicht Maschine mit Roboter
    Röders GmbH Paletten Innenansicht
    Röders GmbH RCF Nahaufnahme

    Technische Daten RCF150
    Max. Werkstück­ge­wicht150 kg
    Breite1,5 m
    Max. Werkstück­ab­mes­sungenDurch­messer 320 mm oder 320 mm x 320 mm
    (andere Abmes­sungen auf Anfrage)
    Größte PaletteErowa UPC / System 3R Dynafix
    Verfüg­barer Z‑Hub in den Regalen1750 mm
    Breite Magazin (pro Regalelement)1400 mm / 680 mm
    Greifer­wechselja
    Externe Werkzeugeja
    Belade­stationja
    Technische Daten RCF30
    Max. Werkstück­ge­wicht30 kg
    Breite1,0 m
    Max. Werkstück­ab­mes­sungenDurch­messer 180 mm oder 125 x 125 mm
    (andere Abmes­sungen auf Anfrage)
    Größte PaletteErowa ITS 148 / System 3R Macro Magnum
    Verfüg­barer Z‑Hub in den Regalen1600 mm
    Breite Magazin (pro Regalelement)1400 mm / 640 mm
    Greifer­wechselja
    Externe Werkzeugeja
    Belade­stationnein

    Produkte Dentalmaschinen

    RXP400

    RXP400 – 3‑Achsmaschine

    Maschine RXP400

    Optimiert für

    • Mikro­be­ar­beitung
    • Münzprä­ge­stempel
    • Kleine Stahl­formen
    • Elektroden

    RXP400DS

    RXP400DS – 5‑Achsmaschine

    Maschine RXP400DS

    Hochgenaue Mikro­be­ar­beitung

    • Geeignet für alle Materialien
    • Elektroden, Klein­formen,
      Uhren etc.

    RXP500

    RXP500 – 3‑Achsmaschine

    Maschine RXP500

    Univer­selle HSC-Maschine für mittlere
    Form- und Werkstückgrößen

    • Komplett­be­ar­beitung
      in einer Aufspannung möglich

    RXP400DSC

    RXP400DSC – 5‑Achsmaschine

    Maschine RXP400DSC

    Große Schwenk­winkel bis 135°

    • Hochgenaue Mikro­be­ar­beitung
    • Elektroden, Klein­formen,
      Uhren etc.

    RXP500DS

    RXP500DS – 5‑Achsmaschine

    Maschine RXP500DS

    Kompakte hochdy­na­mische hochgenaue 5‑Achs-HSC-Maschine

    • mit Gegen­lager und spezi­eller Röders Geometriekompensation

    RXP501

    RXP501 – 3‑Achsmaschine

    Maschine RXP501

    Kräftige Z‑Achse,
    dadurch große Spindelauswahl

    • Vergrö­ßerter Hub in allen Achsen

    RXP500DSC

    RXP500DSC – 5‑Achsmaschine

    Maschine RXP500DSC

    Minimale Störkanten und optimale Zugäng­lichkeit für 5‑Achsbearbeitungen mit großem Schwenkbereich

    • Trägheits­mo­mente gegenüber RXP500DS weiter reduziert, daher keine Bremse in der C‑Achse
    • Werkstück im Zentrum der Schwenk­achse
      → nur kleine Ausgleichsbewegungen
    • Spezielle Röders Geometriekompensation

    RXP801

    RXP801 – 3‑Achsmaschine

    Maschine RXP801

    Sehr kompakte Maschine
    mit großem Arbeitsraum

    • Universell einsetzbar