Fachberichte

Röders GmbH Palettenwechsler RCH2 und RXU1201DSH

Hochleis­tungs­fräsen ermög­licht Express-Service bei Proto­typ­formen
Fräsen+Bohren, Ausgabe 4/2021, Themen­special HSC-Fräsen

Bei aufwän­digen Entwick­lungen kommen heute in großem Umfang compu­ter­ge­stützte Simula­ti­ons­ver­fahren zum Einsatz. Dennoch müssen auch umfang­reiche praktische Versuche durch­ge­führt werden. Deshalb werden beispiels­weise bei der Automo­bil­ent­wicklung zahlreiche Proto­typen benötigt.

Download Fräsen+Bohren Ausg. 4–2021 S.54–59


Roeders Flexible Zahnradfertigung - Flexible Gearwheel Production

In kürzester Zeit zum fertigen Zahnrad — Flexible Zahnrad­fer­tigung mit hoch-präzisen 5‑Achs-Bearbei­tungs­zentren

Die Herstellung von Zahnrädern für den Einsatz im Maschi­nenbau erfolgt zumeist mithilfe von speziell hierfür ausge­legten Maschinen. Wichtige Verfahren sind u. a. Wälzfräsen, Wälzstoßen, Wälzhobeln, Profil­fräsen oder Profil­räumen. Meist sind spezia­li­sierte Werkzeuge mit exakt an das Werkstück angepasster Geometrie erforderlich.

Download Flexible Zahnrad­fer­tigung 06–2021


Koordi­na­ten­schleifen mit hochprä­zisen Fünf-Achsen-Fräsbearbeitungszentren -
Präzision bis in den Sub-μm-Bereich
Konradin Industrie Anzeiger, Ausgabe 10/01.06.2021
von Klaus Vollrath

Im Bereich des Werkzeug- und Formenbaus wachsen die Anfor­de­rungen an die Genau­igkeit und die Oberflächengüte ständig. Deshalb steigt auch der Anteil an Jobs mit einer Finish­be­ar­beitung durch Koordi­na­ten­schleifen. Und das steigert die Attrak­ti­vität von Fräs-Bearbei­tungs­zentren, die sich für beide Bearbei­tungs­ver­fahren gleicher­maßen eignen.

Download Präzision im Sub-µm-Bereich 10/01.06.2021


Röders Glanzflächen Reflektor

Hochglanz­ober­flächen
Glanz­flächen in Stahl wirtschaftlich fräsen
Form + Werkzeug 04/2021

Röders-Maschinen in Kombi­nation mit den richtigen Werkzeugen erreichen inzwi­schen Oberflä­chen­qua­li­täten von Ra = 15 nm in überschau­baren Bearbei­tung­zeiten – und das ist noch nicht das Ende der Fahnen­stange, verspricht Röders. Damit wird das Fräsen von Hochglanz­ober­flächen in Stahl wirtschaftlich.

Download Hochglanz­flächen in Stahl wirtschaftlich fräsen 04–2021


Die additive Alter­native
NC-Fertigung, Ausgabe 01–02/2020
von Harald Klieber

Wer schnell einen Prototyp braucht, dem empfiehlt der Soltauer Maschi­nen­her­steller Röders statt additiver Erzeugung einfach ein Modell aus dem vollen Alumi­ni­um­block zu fräsen. „Das geht viel schneller”, sagt Vertriebs­leiter Dr.-Ing. Oliver Gossel. Wie sich so ein Handy­halter in 30 Min. mit sogar hochglän­zenden Oberflächen erzeugen lässt, demons­triert Röders mit einem 6‑mm-Diament­fräser von Horn auf seiner RXP601.

Download NC-Fertigung-Die-additive-Alternative-01–02-2020 – 502 kB


Vollau­to­ma­tische HSC-Hartzer­spanung
Automa­ti­sierung im Werkzeugbau:
Fräsma­schi­nen­her­steller als Entwick­lungs­partner
Fa. Hella, 04/2019

Obwohl komplexe Spritz­guss­werk­zeuge oft Einzel­stücke sind, lassen sich durch konse­quente Standar­di­sierung der Abläufe und Automa­ti­sierung der Bearbei­tungs­pro­zesse im Zusam­men­spiel mit dem Einsatz passender Maschinen sowohl Qualitäts- als auch Kosten­vor­teile erzielen.

Download Vollau­to­ma­tische HSC Hartzer­spanung Fa. Hella — 201 kB


Fräsma­schinen für die hohe Schule des Formenbaus
Was Präzi­sions-Bearbei­tungs­zentren
mit Mascara zu tun haben
Fa. Zahoransky Automation & Molds, 08/2017

Nur bei wenigen Produkt­ka­te­gorien werden noch höhere Ansprüche an die Ästhetik gestellt als bei Artikeln für die Körper­pflege. Dies betrifft alle wesent­lichen Aspekte wie Design, Farbgebung, Oberflä­chen­qua­lität oder Haptik. Bei der Herstellung durch Spritz­gießen bedingt dies natur­gemäß auch entspre­chend hohe Anfor­de­rungen an die Qualität der hierfür einge­setzten Formen.

Download Fräsma­schinen für die hohe Schule des Formenbaus — 177 kB


Genau­igkeit als Unter­neh­mens­zweck
Präzi­sions-Koordi­na­ten­schleifen mit Hartfräs-Mehrwert
Fa. TSchmid, 01/2016

Im Bereich mecha­ni­scher Quali­täts­pro­dukte des Maschinen‑, Anlagen‑, Werkzeug- oder Fahrzeugbaus gibt es bestimmte Kompo­nenten, die deutlich höhere Genau­ig­keits­an­for­de­rungen
erfüllen müssen als die übrigen Bauteile.
Hier muss das Unter­nehmen entscheiden, ob es die oft eher kleinen Stück­zahlen mit hohem Inves­ti­tions- und Perso­nal­aufwand selbst herstellen oder hierfür lieber entspre­chend quali­fi­zierte externe Spezia­listen
heran­ziehen will.

Download Genau­igkeit als Unter­neh­mens­zweck Fa. TSchmid — 206 kB


Hochpräzise Allrounder für die Werkzeug­her­stellung
BAZ für härtesten Einsatz beim Fräsen und Koordi­na­ten­schleifen
Fa. Feintool, 12/2015

Feintool ist ein weltweit renom­mierter Spezialist für das Feinschneiden und Umformen von Präzi­sions-Blech­teilen für zahlreiche indus­trielle Einsatz­be­reiche. Die von seinen Kunden gefor­derten Höchst­leis­tungen sind nur zu erzielen, wenn die gesamte Prozess­kette von der Presse über das Werkzeug, die Betriebs­mittel und die Peripherie sorgfältig aus einer Hand konzi­piert und optimiert wird.

Download Hochpräzise Allrounder für die Werkzeug­her­stellung Fa. Feintool — 208 kB